GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

BFGA Erwachsenenbildung

Herzlich willkommen beim Bundesfachgruppenausschuss Erwachsenenbildung der GEW . Wir vertreten die Interessen der Beschäftigten in der Weiterbildung.

Dazu gehören Angestellte und freiberufliche Pädagoginnen und Pädagogen.

  • in der beruflichen Aus- und Weiterbildung,
  • an Volkshochschulen, an gewerkschaftlichen, kirchlichen und anderen Bildungsstätten,
  • an Sprachschulen und in Integrationskursen,
  • in der beruflichen Rehabilitation,
  • in Nachhilfeinstituten,
  • an Schulen für Erwachsene.

Mitglieder des BFGA Erwachsenenbildung sind die Vorsitzenden bzw. ein Vorstandsmitglied der  Landesfachgruppen Erwachsenenbildung. Wir treffen uns viermal im Jahr.

Wesentliche Aufgaben

Wir unterstützen die Förderung der Erwachsenen- und Weiterbildung, insbesondere die im öffentlichen Auftrag.  Die Erfordernisse des Lebenslangen Lernens verlangen zusätzliche  Ressourcen, um die Partizipation aller zu  gewährleisten und eine weitere Spaltung der Gesellschaft entgegen zu wirken. Die Weiterbildung ist der Bildungsbereich, der am meisten dereguliert und privatisiert ist. Eine Folge davon ist, dass die Weiterbildung auch die meisten prekären Beschäftigungsverhältnisse aufweist. Hauptaufgabe des BFGA ist es deshalb, auf Fehlentwicklungen aufmerksam zu machen und die Verantwortung des Staates für diesen Bereich einzufordern, um der Weiterbildung den politisch immer wieder postulierten gleichgewichtigen Stellenwert in der Bildungslandschaft zu verschaffen und die Arbeitsbedingungen der dort Beschäftigten zu verbessern.

Die Themen, mit denen sich der BFGA laufend kritisch auseinandersetzt, beziehen sich sowohl auf die tariflichen Rahmenbedingungen für die Beschäftigten wie auch auf die Weiterbildungsstruktur sowie auf wesentliche Inhalte und Bildungsangebote, u.a.:

  • Festanstellung und tarifliche Bezahlung von Lehrkräften überall dort, wo sie ständige öffentliche Aufgaben erfüllen, z.B. in Integrationskursen oder in schulischen bzw. schulähnlichen Lehrgängen;
  • soziale Absicherung der freiberuflichen, scheinselbständigen und arbeitnehmerähnlichen Beschäftigten;
  • Weiterentwicklung des Mindesttarifvertrags und Entwicklung eines Branchentarifvertrages für die Weiterbildung;
  • Modelle der Bildungsfinanzierung;
  • Vergabepolitik der Bundesagentur für Arbeit;
  • Verfahren der Qualitätssicherung und der Zertifizierung von Bildungseinrichtungen;
  • Weiterbildungsberatung.
  • Alphabetisierungsangebote und Grundbildung für alle;
  • Zweiter Bildungsweg;
  • Sprach- und Bildungsangebote für Migrantinnen und Migranten;
  • Verankerung und Ausbau der politischen Bildung; 

Darüber hinaus veranstaltet der BFGA in der Regel jährlich eine Herbstakademie, bei der wesentliche Fragen der Weiterbildung mit Vertreterinnen aus Wissenschaft und Politik erörtert werden.

Alle Aufgaben werden in enger Abstimmung und in gegenseitiger Unterstützung mit dem Vorstandsbereich beim Hauptvorstand der GEW bearbeitet.

Ansprechpartner/in der Bundesfachgruppe Erwachsenenbildung

Name Organisationsbereich Adresse Telefon/E-Mail
Andreas Klepp
Bundesfachgruppe Erwachsenen- und Weiterbildung
Privat: 0531 - 70 73 48 80
andreas.klepp(at)vhs-braunschweig(dot)de
Barbara Simolett
Bundesfachgruppe Erwachsenen- und Weiterbildung
Privat: 0202-563-2251
bsimoleit(at)hotmail(dot)de
Josef Mikschi
Bundesfachgruppe Erwachsenen- und Weiterbildung
Privat: 0431/549112
jgmikschl(at)gmx(dot)de