GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

UnterrichtsfilmSexuellen Übergriffen im Netz vorbeugen

Die Landesmedienanstalt NRW hat einen Präventionsfilm gegen Cybergrooming mit Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte und Informationen für Medienscouts veröffentlicht.

18.10.2021

Der Unterrichtsfilm der Landesanstalt für Medien NRW soll Kindern die wichtigsten Regeln und Vorsichtsmaßnahmen vermitteln, mit denen sie sich im Internet vor pädophilen Übergriffen schützen können. Zum Video, das es in einer Fünf- und eine Zehn-Minuten-Fassung gibt, wird Begleitmaterial für den Unterricht in den Klassen 5 bis 8 sowie für die Medienscouts NRW bereitgestellt.  

Die wichtigsten Sicherheitsregeln für Kinder in Chats und sozialen Netzwerken sind demnach:

  • Sag Nein, wenn du etwas nicht möchtest
  • Verschicke keine Fotos und Videos
  • Sei skeptisch bei fremden Kontakten
  • Sichere Beweise
  • Vertraue dich jemandem an und mache dir bewusst: Dich trifft keine Schuld!

Der sexuelle Missbrauchs von Kindern im Netz wird Cybergrooming genannt. Seit Januar 2021 ist bereits der Versuch strafbar, Kinder mit sexuellen Absichten im Internet zu kontaktieren. Pädagoginnen und Pädagogen, die mehr über das Thema erfahren wollen, können sich mit ihren persönlichen Fragen auch an die Expertinnen und Experten der Landesmedienanstalt NRW wenden.

Hier geht es zum Unterrichtsfilm.