GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

"Wir sind es wert" - ErzieherInnen machen noch einmal Dampf!

Die GEW hat die Tarifverhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst in Hannover wieder aufgenommen. Überall in Deutschland gab es Aktionen, bei denen ErzieherInnen ihren berechtigten Forderungen noch einmal Nachdruck verliehen.

29.09.2015

In Thüringen starteten Erzieher*innen Flashmobs in Erfurt, Gotha, Jena, Suhl und Weimar und machten so auf ihre berechtigten Forderungen aufmerksam.

Fast 40 Erzieherinnen und Erzieher der GEW aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich informierten zum Anlass der neunten Verhandlungsrunde in der Schlossgalerie Wittlich die Öffentlichkeit. Sie erläuterten auf einem Infostand die Arbeit der ErzieherInnen, ihre pädagogischen Konzepte und ihre Verantwortung.

Auch im bayrischen Starnberg beteiligten sich die Kolleginnen und Kollegen an Aktionen unter dem Motto: WIR SIND ES WERT! Von den ErzieherInnen in Kösching hörte man am Nachmittag nur Eines: Wir machen Dampf hier im Kindergarten "Im Bogen"! SuE Beschäftigte des Kindergartens Haag im bayrischen Haag an der Amper boten vor geschmückter Kulisse Informationen zur aktuellen Tarifrunde für die Eltern an und stießen dabei auf großes Verständnis für die Forderungen.

In München wurden die Kolleginnen und Kollegen kreativ und erstellten Fotomontages, die fehlendes Personal und die schlechte Bezahlung in den Blick nehmen. Unter dem Motto "Wir sehen unseren Auftrag goldrichtig, nur für die Anerkennung sehen wir schwarz" verliehen die ErzieherInnen im bayrischen Burglengenfeld den Forderungen der SuE Beschäftigten auch noch einmal Nachdruck.

Zurück