GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Aktuelle Debatte im +3 Magazin „Wie sieht Schule heute aus?“

Im nächsten +3 Magazin in der Süddeutschen Zeitung diskutieren Experten und Leser die Frage „Wie sieht Schule heute aus?“. GEW-Schulexpertin Ilka Hoffmann skizziert den Reformbedarf in Richtung eines ganzheitlichen inklusiven Systems.

17.01.2019

„Wie sieht Schule heute aus?“: Diese Frage diskutieren Expertinnen und Experten sowie Leserinnen und Leser in der kommenden Ausgabe des +3 Magazins in der Süddeutschen Zeitung. Da es noch immer einen engen Zusammenhang von sozialer Herkunft und Bildungserfolg gibt, erläutert GEW-Vorstandsmitglied Ilka Hoffmann in ihrem Beitrag den großen Reformbedarf in Richtung eines ganzheitlichen inklusiven Systems. Auch alle GEW-Mitglieder sind aufgerufen, sich an der Debatte über zeitgemäße Lernangebote, die Potenziale digitaler Lernangebote sowie weitere Herausforderungen im deutschen Schulwesen zu beteiligen.

Interessierten stehen dazu 1.440 Zeichen zur Verfügung, die Beiträge können per Mail an redaktion(at)warumverlag(dot)de geschickt werden. Die besten Antworten erscheinen am 8. Februar im +3 Magazin in der Süddeutschen Zeitung.

Das Magazin ist die gedruckte Plattform für gesellschaftlichen Diskurs in der SZ. Es erscheint monatlich mit einer gedruckten Auflage von 300.000 Exemplaren. Die Antworten der Leserschaft werden direkt neben denen sachkundiger Persönlichkeiten abgedruckt. 

Zurück