GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Erstwählerinnen und -wählerWebvideos zur Europawahl

Um mehr junge Wählerinnen und Wähler zum Urnengang zu bewegen, informieren die Bundeszentrale für politische Bildung und der Youtuber RobBubble in einer Videoreihe über die Europawahl und weitere EU-Themen wie Reformvorschläge.

22.05.2019

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat zusammen mit dem Youtuber Robin Blase alias RobBubble eine Webvideoreihe zur Europawahl gestartet. In vier unterschiedlichen Beiträgen werden vor allem junge Wählerinnen und Wähler unterhaltsam über die anstehende Europawahl informiert. Hintergrund: Bei der vergangenen Europawahl war die Wahlbeteiligung der 21- bis 24-Jährigen mit 35,3 Prozent nur gering. Es besteht offenbar Bedarf an Informationsangeboten, die sich stärker am Mediennutzungsverhalten junger Menschen orientieren – etwa Angebote im Social Web und auf digitalen Plattformen wie Youtube.

Den Auftakt macht das Video „Alle Infos zur EU & Europawahl 2019“. In Erklärsequenzen fast ohne Schnitt veranschaulicht RobBubble wichtige Fakten zur Wahl des Europäischen Parlaments und zur EU. Es folgen zwei Videos im „Late Night“-Stil, die sich mit den Topthemen der Wahl und aktuellen EU-Reformvorschlägen auseinandersetzen. Den Abschluss bildet ein Reportagebeitrag, in dem RobBubble andere Youtuberinnen und Youtuber aus Europa besucht. Zusammen gehen sie folgenden Fragen nach: Wie sehen junge Menschen anderer EU-Staaten ihr Land und die EU, und was erhoffen sie sich von der Europawahl?

Zurück