GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Medienradar.deVon Gangsta Rap bis Hate Speech

Auf Medienradar.de können sich Pädagoginnen und Pädagogen aus Schule und Jugendarbeit informieren, welche digitalen Dienste und Themen bei jungen Menschen gerade aktuell sind. Zudem gibt es Materialien und Tipps für den Unterricht.

21.04.2021

TikTok, Verschwörungsnarrative, Fake News und Hass im Netz, Sexting oder Gangsta Rap: Das Portal Medienradar der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) bereitet aktuelle Medienthemen aus den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit auf. Aufgeteilt ist die Webseite in Dossiers, Hintergrundwissen, Mediensammlung und Lehrmaterial. 

Aufgabensets und Lernmodule

Dossiers gibt es etwa zu Themen wie kulturelle und ethnische Diversität in den Medien und Jugendmedienschutz in Deutschland. Die Rubrik Hintergrundwissen bietet Artikel beispielsweise zur Selbstdarstellung in sozialen Medien oder zu diskriminierungsfreier Sprache. Zu fast allen Themen gibt es Aufgabensets oder Lernmodule. 

Im Videoprojekt Medienbarometer sprechen Jugendliche über ihren Umgang mit Medien, Trends und Vorlieben. Pädagoginnen und Pädagogen können die verschiedenen Inhalte sowohl zur eigenen Information als auch zur Vorbereitung des Unterrichts nutzen.    

Die FSF ist eine Einrichtung des Jugendmedienschutzes, die neben der Programmprüfung und der Vergabe von Altersfreigaben für TV-Sendungen medienpädagogische Projekte, Publikationen und Veranstaltungen anbietet. Ziel ist es, einen bewussten Umgang mit Medien zu fördern. 

Hier geht es zum Medienradar. Mehr Informationen zu dem Portal gibt es auch beim Medienpädagogik Praxis-Blog.