GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Gender-MediathekFilme und Podcasts zu Gender und Feminismus

Die Gender-Mediathek der Heinrich-Böll-Stiftung ist ein kollaboratives Projekt, das bei der Suche nach feministischen und geschlechterbezogenen audiovisuellen Lehr- und Lernmaterialien unterstützt.

15.04.2020

Videoclips, (Erklär-)Filme, Dokumentationen oder Audioformate zu geschlechterpolitischen und feministischen Themen lassen sich in der Gender-Mediathek der Heinrich-Böll-Stiftung jetzt thematisch sortiert und damit schnell und übersichtlich finden. So sollen Dozentinnen und Dozenten, Trainerinnen und Trainer, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie weitere Interessierte bei der Suche nach audiovisuellen Lehr- und Lernmaterialien unterstützt werden. Bisher ist es nach Angaben der Stiftung oft zeitintensiv, im Internet das passende Medium zu entdecken, das für die eigene Themenstellung und die jeweilige Zielgruppe passend ist.

Die Gender-Mediathek bietet ausgewählte Medien von verschiedenen Anbietern – von öffentlich und frei zugänglichen bis zu kostenpflichtigen Portalen. Recherchiert werden kann über Volltext- oder Schlagwortsuche. Zudem werden in der Rubrik „Im Fokus“ regelmäßig Medien und Materialien zu relevanten Themen vorgestellt. Neben dem Link zum Medium, der Beschreibung des Inhalts, den Produzentinnen und Produzenten, technischen Angaben und Bezugsquellen, gibt es Hinweise zum Einsatz der Medien in der Bildungsarbeit.

Das Portal ist als kollaboratives Projekt gedacht. Wer audiovisuelle Medien kennt, die für die feministische und geschlechterpolitische Bildungsarbeit geeignet sind, kann diese online über ein Formular vorschlagen oder auch zu schon vorhandenen Medien Rückmeldung geben.

Zurück