GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Unterstützerin der Woche: Eva Borst

Die Entwicklung von Kindern zu verantwortungsvollen Erwachsenen braucht eine gute pädagogische Begleitung. Aus diesem Grund verdienen unserer ErzieherInnen große Anerkennung, eine bessere Bezahlung und gute Arbeitbedingungen. Dies unterstreicht Eva Borst als Unterstützerin der Woche. Sie ist Professorin am Institut für Erziehungswissenschaft der Uni Mainz.

09.03.2015 - apl.-Prof. Eva Borst, Johannes Gutenberg-Universität Mainz FB 02 - Institut für Erziehungswissenschaft

"Die Arbeit von Erzieher/innen ist, gemessen an ihrer hohen Bedeutung für die Gesellschaft, wichtig, notwendig und sinnvoll. Erzieher/innen tragen eine große Verantwortung für jedes einzelne Kind und müssen die individuelle soziale Situation der Kinder ebenso abschätzen können, wie sie auch die Kinder in ihren Bildungs-bestrebungen und Entfaltungsmöglichkeiten unterstützen sollten. Die Arbeit mit Kindern ist daher nicht nur eine der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben überhaupt. Sie ist auch deshalb unverzichtbar, weil die Entwicklung von Kindern zu verantwortungsvollen Erwachsenen eine gute pädagogische Begleitung braucht. Erzieher/innen verdienen große Anerkennung, eine bessere Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen, die es ihnen erlauben, zum Wohle der Kinder und mithin zum Wohle der Gesellschaft ihre Tätigkeit professionell auszuführen."

Zurück