GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Filmtipp „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ erzählt von Mut und Zusammenhalt

Die Komödie des italienischen Regisseurs Michele Soavi greift nicht nur Themen wie Gemeinschaft und Zusammenhalt auf, sondern eignet sich auch, um unterschiedliche internationale Festtagsbräuche im Unterricht zu thematisieren.

19.09.2019

In der Komödie „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ hütet Paola ein großes Geheimnis. Während sie tagsüber in einer Grundschule unterrichtet, verwandelt sie sich nachts in Befana, die Weihnachtshexe, die den Kindern die Geschenke bringt. Als ein  Spielzeughersteller Paola entführt, geht eine Gruppe von sechs tapferen Kindern dem Verschwinden ihrer Lehrerin auf den Grund. Hals über Kopf stürzen sie sich in ein Abenteuer, um ihre Lehrerin zu finden und auch das Weihnachtsfest zu retten. „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ erzählt von Mut und Zusammenhalt und lockte in Italien bereits mehr als eine Millionen Besucherinnen und Besucher in die Kinos.

Vorstellungen für Schulklassen und Kindergruppen sind ab Kinostart am 7. November 2019 möglich – dazu einfach an ein Wunschkino wenden oder eine E-Mail an den Filmverleiher schicken. Begleitmaterial wird kostenlos vom Filmverleiher zur Verfügung gestellt. „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ ist für Kinder ab sechs Jahren und bietet sich für die Gestaltung der Vorweihnachtszeit in der Schule an. Er greift nicht nur Themen wie Gemeinschaft und Zusammenhalt auf, sondern eignet sich auch, um unterschiedliche internationalen Weihnachts- und Festtagsbräuche zu thematisieren.

GEW-Sondervorstellungen gibt es an folgenden Tagen in diesen Landesverbänden:

  • GEW NRW (Essen und Münster): 13. Oktober 2019
  • GEW Thüringen (Erfurt), GEW Schleswig Holstein (Kiel), GEW Baden Württemberg (Stuttgart): 20. Oktober 2019
  • GEW Hamburg, GEW Bremen: 27. Oktober 2019
  • GEW Berlin: 27. Oktober 2019
  • GEW Sachsen (Dresden): 3. November 2019
  • GEW Bayern (München): 10. November 2019
Zurück