GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

"Transparent" 1.09: Rückgang der Bildungsausgaben

Das Statistische Bundesamt, das im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Kultusministerkonferenz (KMK) den Ende 2008 erschienenen Bildungsfinanzbericht erstellt hat, kommt nicht umhin, einen Rückgang der gesamten öffentlichen und privaten Bildungsausgaben - gemessen am Bruttoinlandprodukt - zu konstatieren.

11.03.2009

Auf den ersten Blick sieht es so aus als seien die Ausgaben für Bildung in Deutschland in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen: 1995 wurden insgesamt 128,2 Milliarden Euro aufgewendet, im Jahr 2000 waren es 137,8 Milliarden Euro und 2006 lagen sie bei 142,9 Milliarden Euro.

Die aktuelle Ausgabe 1.09 des GEW-Infoflyers "Transparent" zu Wirtschaftspolitik & Bildungsfinanzierung zeigt jedoch, dass die Bildungsausgaben gemessen am Bruttoinlandsprodukt (BIP) seit Jahren rückläufig sind. Im Jahr 1995 wurden noch 6,9 Prozent des BIP für Bildung verwendet, 2000 lagen die Ausgaben noch bei 6,7 Prozent und 2006 sanken sie auf 6,2 Prozent.

Der Flyer steht im Infokasten rechts zum Download zur Verfügung.

Zurück