GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Teilzeit hat viele Gesichter

Jede zweite Frau arbeitet in Teilzeit. Ob freiwillig oder unfreiwillig: Die Stundenreduzierung erleichtert nicht nur die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie birgt auch Risiken, wie Einkommenseinbußen, weniger Karrierechancen oder unbezahlte Mehrarbeit. Der aktuelle Frauen-Newsletter 1/2014 widmet sich dem Thema Arbeitszeiten aus weiblicher Perspektive.

27.03.2014

Unter dem Schwerpunkt "Arbeitszeiten neu ordnen!" werden insbesondere die häufig unfreiwilligen oder auch befristeten Arbeitsverhältnisse in den Kitas beleuchtet. Denn 60 Prozent der Erzieherinnen arbeiten mit reduzierter Stundenzahl.

Eine Studie der GEW Niedersachsen belegt, dass Teilzeitarbeit an Schulen häufig nicht die gewünschte Entlastung bringt. Die Leiterin des Referats Frauenpolitik, Wenke Hlynsdottir, erläutert im Interview, warum das so ist.

Zurück