GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Hans-Böckler-StiftungStatistisches Taschenbuch Tarifpolitik 2018

Wie hoch war die durchschnittliche Tarifsteigerung 2017? Wo bestehen neben dem gesetzlichen Mindestlohn tarifliche Branchenmindestlöhne? Antworten gibt das Statistische Taschenbuch Tarifpolitik 2018 der Hans-Böckler-Stiftung.

30.07.2018

Wie stark ist die Tarifbindung in West- und Ostdeutschland? Wie viel tarifliches Urlaubsgeld gibt es in der Metall- und Elektroindustrie? Wie hoch ist die Jahressonderzahlung im Bankgewerbe? Wie sind die tariflichen Kündigungsfristen im Einzelhandel? Wie hoch sind die Schichtzuschläge in der chemischen Industrie? Was wird im Hotel- und Gaststättengewerbe gezahlt? Wie viel Ausbildungsvergütung gibt es im Bauhauptgewerbe? Wie ist die Streikhäufigkeit im internationalen Vergleich? Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt das neue Statistische Taschenbuch Tarifpolitik 2018 des WSI-Tarifarchivs der Hans-Böckler-Stiftung.

Es bietet eine umfangreiche Zusammenstellung von Daten und Fakten zur Tariflandschaft und zur Tarifpolitik in Deutschland. In rund 130 Tabellen, Übersichten und Schaubildern werden Informationen zu folgenden Schwerpunktthemen aufbereitet: . Tarifvertragslandschaft, Lohn und Gehalt, Arbeitszeit, Tarifbewegungen und Arbeitskämpfe, Tarifregelungen in 50 Branchen und Tarifbereichen.

Das Statistische Taschenbuch Tarifpolitik 2018 ist kostenlos zu bestellen bei: Setzkasten GmbH, Kreuzbergstraße 56 40489 Düsseldorf, mail(at)setzkasten(dot)de (Bestell-Nr.: 30451). Das Taschenbuch ergänzt das Internetangebot des WSI-Tarifarchivs und kann dort auch als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Zurück