GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Spendenaktion für Haiti

Fast dreihundert Euro haben Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Lochham in Oberbayern für die Opfer des Erdbebens in Haiti gesammelt. Mit dem Geld soll der Wiederaufbau von Montessori-Vorschulen auf der Insel unterstützt werden.

24.01.2011 - Johannes Webhofer

Foto: Johannes Webhofer

Das Erdbeben auf Haiti hat viele Menschen weltweit erschüttert und auch in Deutschland eine Welle an Hilfsbereitschaft ausgelöst. Seit Sommer 2010 haben die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Lochham in der bayrischen Gemeinde Gräfelfing Spenden für Haiti gesammelt. Organisiert wurde der Spendenaufruf durch das Sozialpädagogen-Team der offenen Ganztagsschule Simone Sommer, Bianca Seidl und Johannes Webhofer und den Religionslehrer Andreas Büchl. Gemeinsam mit den Schülern wurde ein großes Plakat gestaltet, das auf die schwierige Situation in Haiti aufmerksam machte.

Begleitend dazu fanden auch intensive Gespräche mit den Schülerinnen und Schülern über die Not und das Schicksal der Bevölkerung Haitis statt. Viele Schüler überlegten sich, wie die Naturkatastrophe sie selber bewegt und wie sie von Deutschland aus helfen können. Andere Lehrerinnen und Lehrer schlossen sich dem Spendenaufruf an und bearbeiteten das Thema in ihren Klassen. Insgesamt waren die Schülerinnen und Schüler sehr interessiert und mitfühlend, so dass ein Betrag von 284,14€ gesammelt und an den Heinrich-Rodenstein Fond überwiesen werden konnte.

 

 

Zurück