GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

KinderarbeitSpende für Projekt in Burkina Faso

Passend zum Weltkindertag am 20. September 2018 konnte die Klasse 6b des Lise-Meitner-Gymnasiums in Königsbach /Stein einen Scheck von 1.550 Euro an die Fair Childhood Stiftung der GEW für ein Projekt gegen Kinderarbeit in Burkina Faso übergeben.

27.09.2018 - Sabine Tölker-Rückert

Mit Sammelbüchsen gegen Kinderarbeit
Die Klassenlehrerin der damaligen 5b des Lise-Meitner-Gymnasiums, Frau Beckmann, hatte Fair Childhood vergangenes Schuljahr zu einer Veranstaltung über Kinderarbeit in das Gymnasium eingeladen und sich dabei über ein von der Stiftung unterstütztes Projekt in Burkina Faso informiert. Ihre Klasse und sie beschlossen daraufhin, sich gegen Kinderarbeit in dem westafrikanischen Land zu engagieren. Die Schülerinnen und Schüler verteilten in den Geschäften ihrer Stadt Sammelbüchsen mit Informationen zu Kinderarbeit und in wenigen Monaten hatten sie die stolze Summe von 1.550 Euro zusammen.

Informationen aus erster Hand
Ende September konnte die Spende an Fair Childhood übergeben werden. Da traf es sich gut, dass Deutschlehrer Yacouba Siribié  aus Burkina Faso im September zu Gast in Deutschland war und die zahlreichen Fragen der Schülerinnen und Schüler in Königsbach über die Lebenssituation der Kinder in Burkina Faso beantworten konnte. Auch Schulleiter Hartmut Westje-Bachmann, der Yacouba Siribié im Lise-Meitner-Gymnasiums begrüßen konnte,  freute sich sehr über den Besuch aus Afrika und über das soziale Engagement der Schüler- und LehrerInnen an seiner Schule.

 

Zurück