Sie sind hier:

Schöne neue Medienwelt

18.12.2008

Internet, PC und Handy können Einfluss auf das Arbeits-, Freizeit- und Sozialverhalten von Kindern und Jugendlichen nehmen. Schülerinnen und Schüler konsumieren die Medien intensiv: Sie kommunizieren, lernen Leute kennen, flirten, spielen, recherchieren, stellen sich selbst dar und erkunden die unermessliche virtuelle Welt – meist allein und ohne elterliche Kontrolle. Es stellt sich die Frage: Wie können Eltern und Lehrkräfte mögliche Gefahren bewusst machen?

Die vorliegende Broschüre will Ihnen Zugang zu den medialen Gefahren für Schülerinnen und Schüler verschaffen und Möglichkeiten aufzeigen, Ratgeber für hilfesuchende Eltern zu sein. Obwohl hier ausschließlich von den dunklen Seiten der Mediennutzung die Rede ist, sollten Sie nicht vergessen, dass die positiven Errungenschaften eindeutig überwiegen. Wir möchten mit dieser Broschüre zur Beschäftigung mit den neuen Medien anregen und Sie ermuntern, einen Zugang zu einem wichtigen Teil der Lebenswelt von Schülerinnen und Schüler zu finden und ihnen so als kompetenter Berater zur Seite stehen zu können.

Zurück