GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Schirmdemo in Bochum

Passend zum schlechten Wetter hat die GEW in der Bochumer Innenstadt mit ihrer Schirmdemo auf die bald beginnende Tarifrunde 2013 hingewiesen.

04.12.2012

Mit dem Motto „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ und dem GEW-Slogan „Bildung ist MehrWert“ wurden die Passanten auf der Kortumstraße in Nähe des Weihnachtsmarktes auf die ungerechte Bezahlsituation von Lehrkräften in den Bochumer Schulen hingewiesen. Tarifbeschäftigte Lehrerinnen und Lehrer verzeichnen gegenüber den verbeamteten Kollegen Gehaltseinbußen von 500 bis zu 1000 Euro pro Monat. In den ab Januar fordert die GEW eine Angleichung der Bezüge und spürbare Gehaltsverbesserungen. Teilnehmer aus allen Schulformen verliehen diesen Forderungen lautstark Nachdruck. Unterstützt wurde die GEW durch den neuen Geschäftsführer des DGB Ruhr-Mark Jochen Marquardt.

Zurück