GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

LesePeter Juli 2020Sachbuch „Hartgekochte Fakten über Eier“ ausgezeichnet

Das mit dem LesePeter für den Monat Juli 2020 prämierte Buch ist ein Sammelsurium gespickt mit Fakten rund ums Ei. Neben Wissenschaftlichem haben Redewendungen, Bastelideen und Rezepte Eingang gefunden.

06.07.2020

Ist es wahr, dass Forscher Eier im Weltraum entdeckt haben, und dass es Tiere gibt, die eckige Eier legen? Wie lange hat es gedauert, bis ein Dinosaurier-Junges aus dem Ei geschlüpft ist und wie kommt es, dass das Ei an Ostern so eine große Rolle spielt? Das künstlerische Sachbuch „Hartgekochte Fakten über Eier“ von Lena Sjöberg gibt Kindern ab fünf Jahren Antworten auf all diese Fragen. Die  Jury der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW zeichnete das Werk mit dem LesePeter Juli 2020 aus..

Jede Seite ist anders gestaltet, das Layout, die Illustrationen und Inhalte sind abwechslungsreich und künstlerisch vielfältig arrangiert. Die Autorin bediente sich unterschiedlicher fachlicher Quellen. Mit Redewendungen, Sprichwörtern, Experimenten, Bastelideen und sogar Rezepten entstand ein abgerundetes und vielseitiges Werk. Auch die menschliche Befruchtung sowie historische Eier und das Osterfest bereichern den Inhalt. 

Bereits die Gestaltung des Covers, der lustige Titel und das quadratische Format des Buches sind äußerst ansprechend und machen auf den Inhalt neugierig. Die farbigen Zeichnungen sind im Retro-Stil gehalten. Auf pastellfarbigem Untergrund sind die Texte sowie Zeichnungen zu einer Einheit miteinander verschmolzen. Jede Seite ist anders gestaltet, das Layout, die Illustrationen und Inhalte sind sehr abwechslungsreich und künstlerisch vielfältig arrangiert.

Die Autorin hat sich ganz unterschiedlicher fachlicher Quellen bedient, um dieses umfangreiche Werk zusammenzustellen. Der Leser staunt über die unterschiedlichen Formen und Größen von Eiern, erfährt, dass es sogar im Weltraum Eier gibt, und am Ende kann er sogar das an den Anfang gestellte Quiz lösen. Mit Redewendungen, Sprichwörtern, Experimenten, Bastelideen und sogar Rezepten ist ein abgerundetes und vielseitiges Werk entstanden.

Biologisches Wissen und Praktisches

Los geht es mit Fakten rund ums Huhn. Zu den verschiedenen Vögeln und ihren Eiern, zu Eiern von Insekten, Schlangen und Echsen, von Fischen und sogar von Dinos vermittelt das Buch viele Besonderheiten und Kuriositäten. Aber auch die menschliche Befruchtung sowie historische Eier bereichern den Inhalt des Buches.

Natürlich darf hier das Osterfest nicht fehlen. Im Frühjahr fangen die Hühner wieder an, Eier zu legen. Diese wurden bis zum Ostersonntag aufbewahrt, wenn die Fastenzeit vorbei war. Der Leser erfährt außerdem, dass viele Christen im Ei Jesus Grab sehen und das Aufbrechen der Schale seine Auferstehung symbolisiert. Die Wissensvermittlung erfolgt ungewöhnlich und zugleich äußerst erfrischend. Dabei wird nicht nur biologisches Wissen, sondern auch Praktisches zum Thema Ei vermittelt.

Aufgrund der vielen Begrifflichkeiten ist das Buch eher für ein Lesealter ab acht Jahren geeignet und nicht wie angegeben ab fünf Jahren.

Die schwedische Autorin Lena Sjöberg studierte Kunst studiert und arbeitet als freie Illustratorin. Zudem schreibt sie eigene Bücher. Sie sieht das Buch als Kunstwerk, bei dem Text und Illustrationen gleich wichtig sind.

Die Auszeichnung LesePeter wird monatlich vergeben von der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW.

Hartgekochte Fakten über Eier, Lena Sjöberg, Übersetzt von Gesa Kunter, Aladin Verlag, ISBN: 978-3-8489-0168-5, 15 Euro

Zurück