GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Projekte für Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ gesucht

Die Stiftung Bildung zeichnet Projekte zum Thema Bildung ohne Geschlechterklischees aus. Bewerben können sich bis 30. April 2018 Kita- und Schulfördervereine, die mit ihren Einrichtungen ein besonderes Projekt initiiert haben.

08.03.2018

Gesellschaftlich verankerte Geschlechterstereotype prägen von früher Kindheit an Vorstellungen von Weiblichkeit und Männlichkeit und haben Einfluss auf Berufsvorstellungen von Kindern und Jugendlichen. Deshalb ist es wichtig, früh mit der kritischen Auseinandersetzung von Geschlechterzuschreibungen zu beginnen und Kinder und Jugendliche zu ermutigen, ihren individuellen Neigungen und Fähigkeiten zu folgen. Vor diesem Hintergrund prämiert die Stiftung Bildung Projekte zum Thema Bildung frei von Geschlechterklischees. Der diesjährige Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ wird in Kooperation mit den bundesweiten Projekten Girls’Day und Boys’Day vergeben.

Bewerben können sich Kita- und Schulfördervereine, die mit ihren Einrichtungen ein herausragendes Projekt initiiert haben, das Teil des Kita- oder Schulalltags geworden ist oder werden soll.Interessierte Kita- und Schulfördervereine können sich vom 1. März bis 30. April 2018 beim Verband der Kita- und Schulfördervereine in ihrem Bundesland oder an den Bundesverband bewerben. Der Preis, mit dem drei Projekte öffentlich ausgezeichnet werden, ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert.

Zurück