GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

„How To Scratch“Programmieren lernen per Kartenspiel

Der Medienpädagogik Praxis-Blog stellt das in einem Seminar der Servicestelle Netzwärts entstandene Kartenspiel „How To Scratch“ vor, mit dem Kinder und Jugendliche die beliebte Programmiersprache Scratch lernen können.

02.04.2019

Scratch ist eine vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelte Programmiersprache zum Einstieg in die Programmierung. Sie wurde erfunden, um Kindern und Jugendlichen das Programmieren beizubringen. Der Medienpädagogik Praxis-Blog stellt ein Kartenspiel vor, das Absolventinnen und Absolventen des Freiwilligen Sozialen Jahrs bei einem Seminar der Servicestelle Netzwärts entwickelten, um das Coden auf diese Weise zu lernen: „How To Scratch“.  

Spielerinnen und Spieler lernen dabei verschiedene Scratch-Befehle über die Karten kennen und üben, diese sinnvoll zu kombinieren. Das Spiel kann zu zweit oder mit maximal vier Personen beziehungsweise Teams gespielt werden. Es werden Karten gezogen, getauscht und zu einem möglichen Programm kombiniert. Eine Spielrunde dauert rund 30 Minuten, annschließend werden 15 Minuten benötigt, um die Programme auf einem Computer oder Tablet in Scratch zu testen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschrieben das Spiel in einem HackMD-Dokument unter Creative Commons Lizenz, auch eine Spielanleitung und das Kartenset wurden unter CC-BY-SA 4.0–Lizenz veröffentlich. 

 

Zurück