GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Notwendige Bildungsangebote Flüchtlingskinder

Der neue Sammelband "Kinder und Jugendliche nach der Flucht: Notwendige Bildungs- und Bewältigungsangebote" gibt konkrete Anregungen zur pädagogischen Arbeit mit minderjährigen Flüchtlingen.

14.03.2017

Die große Anzahl von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen stellt an Fachkräfte in allen pädagogischen Feldern, besonders aber an die Schule, große Herausforderungen. Viele Lehrkräfte sammeln aktuell mitunter schwierige Erfahrungen in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen aus Kriegs- und Krisengebieten. Neben Sprachbarrieren beeinflussen der Verlust der Heimat und naher Angehöriger, unsichere Aufenthaltsstati, Traumatisierungen oder die Zerrissenheit zwischen Herkunftskultur und umgebender Kultur die pädagogischen Angebote und Prozesse.

"Kinder und Jugendliche nach der Flucht  Notwendige Bildungs- und Bewältigungsangebote" liefert dazu viele Hintergrundinformationen und gibt durch zahlreiche Fallbeispiele konkrete Anregungen zur Arbeit mit minderjährigen Flüchtlingen für die pädagogische Praxis.

Werner Bleher/Stephan Gingelmaier (Hrsg.), "Kinder und Jugendliche nach der Flucht: Notwendige Bildungs- und Bewältigungsangebote",Beltz Verlag, 2017, ISBN 978-3-407-25765-9, 29,95 Euro.

 

Heißt es "Flüchtlinge" oder "Geflüchtete"?
Mehr dazu in unseren redaktionellen Hinweisen

Zurück