GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Mit der Schulklasse ins Kino gehen

Im November finden in vielen Bundesländern wieder die SchulKinoWochen statt. Zu den Filmen, die im Programm laufen, gibt es online auch Unterrichtsmaterial. Das Projekt soll die Zusammenarbeit von Schulen und Kinos stärken.

01.11.2017

In Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Saarland, Hamburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Schleswig-Holstein starten im November wieder die SchulKinoWochen. Das Spektrum der angebotenen Filme umfasst aktuelle Spielfilme, Dokumentarfilme, Animationsfilme und Filmklassiker, die nach Fächern, Altersempfehlungen und lehrplanrelevanten Themen gegliedert sind. Zu allen Filmen des Programms gibt es Unterrichtsmaterial – auch auf Kinofenster.de.

Während der SchulKinoWochen können Schulklassen zu einem ermäßigten Eintrittspreis bestimmte Kinovorstellungen in einem nahegelegenen Kino besuchen. Ergänzt wird das Angebot durch Fortbildungsmaßnahmen für Lehrkräfte. Viele Veranstaltungen werden von Referentinnen und Referenten oder Filmschaffenden begleitet, die auf die Fragen der Schülerinnen und Schüler eingehen.

Die SchulKinoWochen sind ein bundesweites Angebot von Vision Kino, das mit Unterstützung der Bildungs- und Kultusministerien der Länder realisiert wird. Das Projekt will die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Kinos und das Bewusstsein für Möglichkeiten der Filmerziehung und des Kinos als Ort der kulturellen Bildung stärken.

Zurück