GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Fortbildung zu GeschlechtersensibilitätMädchen und Jungen stärken

Eine neue Fortbildungsreihe für Kitas und Horte beschäftigt sich mit typischen Problemstellungen von Mädchen und Jungen und will dazu beitragen, dass alle Kinder in der Frühen Bildung in ihrer Identitätsentwicklung gestärkt werden.

26.01.2021

Jedes Kind hat viele Identitätsfacetten, Interessen und Talente – die indes nicht immer in gesellschaftlich gedachte und vermittelte Rollenbilder passen. Das könne Kinder in der Entwicklung einschränken und auf ein bestimmtes Verhalten festlegen, warnt das Portal „Mädchen und Jungen stärken“ der Stiftung Prix Jeunesse.  

Um Kinder gezielt in ihrer Identitätsentwicklung zu unterstützen, wurde eine interne Fortbildungsreihe für Kitas und Horte entwickelt. In sechs normalen Teamsitzungen können Erzieherinnen und Erzieher anhand von Arbeitsanregungen typische Problemstellungen von Mädchen und Jungen heute diskutieren.

Begleitheft und Video

Ein Begleitheft bietet Hintergrundinformationen, lädt zum genaueren Beobachten der eigenen Einrichtung ein und gibt Anregungen für Leseecken und Elternabende. Auf der Website können weitere Materialien wie Modulkarten heruntergeladen werden. Ein Video vom Einsatz der Fortbildungsreihe in einer Kita im oberfränkischen Kasendorf rundet die Informationen ab.