GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Buchtipp Allein unter Frauen: Ratgeber für Grundschullehrer

Martin Beer hat gemeinsam mit 110 Frauen studiert und anfangs in vollkommen männerfreien Kollegien gearbeitet. In seinem teils autobiografischen Buch „Lebenslang Morgenkreis“ gibt er Tipps vor allem für Grundschullehrer.

13.02.2020

Der Autor Martin Beer ist einer der wenigen Männer, die sich als Lehrer in die Grundschule gewagt haben – und möchte diesen Zustand verändern: „Junge Männer, strömt in die Grundschulen! Ergreift den lustigsten und abwechslungsreichsten Beruf der Welt. Bewaffnet euch mit Zackenschere und Klebestift und sammelt Paninibildchen statt Aktienfonds“, sagt er.

Staunen über den Wortwitz der Kinder

Der erste Teil seines Buches „Lebenslang Morgenkreis: Der ultimative Ratgeber für Grundschullehrer/innen“ ist autobiografisch angelegt: Von seiner fixen Idee, Grundschullehramt zu studieren, dem gemeinsamen Studium mit 110 Frauen bis zu den Anfangsjahren in vollkommen männerfreien Kollegien ist ebenso die Rede wie von den Kindern, deren Wortwitz und Verhalten immer wieder Anlass zu großem Erstaunen gibt.

Im zweiten Teil wird von A wie Anlauttabelle bis Z wie Zappelphilipp auf alle grundschulrelevanten Themen Bezug genommen. Dabei stützen sich die Betrachtungen immer auf eigene Erfahrungen in der Praxis.

Lebenslang Morgenkreis: Der ultimative Ratgeber für Grundschullehrer/innen, Beltz 2018, 128 Seiten ISBN:978-3-407-25803-8, 16,95 Euro  

Zurück