GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Kommunikation mit Kindern in den ersten Lebensjahren

Welche Bedürfnisse haben Kinder und Erzieherinnen, wenn sie miteinander interagieren? Meist geht es bei der Beobachtung und Reflexion von Kommunikation und Beziehungen allein um die Kinder. Ihre Bildungsprozesse stehen im Mittelpunkt frühkindlicher Pädagogik. Barbara Leitner hat sich nun mit der Frage beschäftigt, wie es Erzieherinnen damit geht, wenn sie mit Kindern kommunizieren.

01.03.2013

Leitner ist davon überzeugt, dass auch die Bedürfnisse der Erzieherinnen in die Interaktion einfließen. Diesen Bedürfnissen müssen sich Erzieherinnen bewusst sein. Barbara Leitner hat nicht einfach nur beobachtet, gefilmt und protokolliert, sondern die erlebten Szenen in das System der Dimensionen von Qualität eingeordnet: Strukturen, Orientierungen, Prozesse. Somit bietet diese Arbeit eine neue Sicht auf Beziehungen und Interaktionen und gibt Anregungen zur Reflexion der eigenen Alltagssituation.

Die GEW bietet die Studie zum kostenlosen Download an oder als Broschüre.
Einzelexemplare per Mail bestellen: , Fax: 069/78973-70161 zum Preis von 0,80 Euro pro Exemplar zzzgl. Verpackungs- und Versandkosten.

Bei einer Mindestbestellmenge von 10 Stück im GEW-Shop, Artikel-Nr.: 1477: www.gew-shop.de, E-Mail: , Fax: 06103-30332-20, Einzelpreis 0,80 Euro, zzgl. Verpackungs- und Versandkosten.

Zurück