GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

KMK-Fachtagung "Interkulturelle Bildung und Erziehung in der Schule"

Circa 200 Fachkräfte aus Wissenschaft, Schulpraxis, Bildungsverwaltungen und Verbänden folgten am 28. Mai 2014 einer Einladung der KMK nach Berlin zum Austausch über die Umsetzung der gleichnamigen Empfehlung der Kultusministerkonferenz vom 5.12.2013 (Neufassung, zu der die GEW eine Stellungnahme eingereicht hatte) eingeladen.

28.05.2014

Eröffnet wurde die Fachtagung von KMK-Präsidentin Sylvia Löhrmann, die sich für einen Paradigmenwechsel von der Integrationspolitik zur wertschätzenden Bildungs- und Gesellschaftspolitik im Sinne einer gleichberechtigten Teilhabe für Menschen mit Migrationshintergrund aussprach sowie für ein umfassendes Verständnis von Inklusion warb.

In darauffolgenden Foren und Workshops wurden u.a. folgende Fragen diskutiert: Was tun Schulen zur Entwicklung einer interkulturellen Schul- und Unterrichtsentwicklung? Welche Unterstützung brauchen Lehrkräfte, damit sie einen wirkungsvollen Beitrag zur interkulturellen Schulentwicklung leisten können? Welche interkulturellen Kompetenzen sollen Schülerinnen und Schüler innerhalb und außerhalb des Unterrichts erwerben?

Zurück