GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Kampagne "Profis für die Kita" gestartet

In Berlin fiel am Dienstag der Startschuss für die Schülerkampagne "Profis für die Kita" unter Federführung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, die Jugendliche für den Erzieherberuf begeistern soll.

15.02.2012

Die Schülerkampagne wirbt mit einem Internetportal sowie mit Flyern und Postern für den Erzieherberuf. Lehrern werden außerdem Leitfäden für den Unterricht zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sollen laut Bundesfamilienministerium (BMFSFJ), das die Kampagne unterstützt, Botschafter aus Kitas über ihre Erfahrungen als Erzieherinnen und Erzieher berichten.

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) betonte zum Kampagnenstart, Erzieherinnen und Erzieher legten mit ihrer Arbeit den Grundstein für die späteren Bildungserfolge und die gesellschaftliche Teilhabe von Kindern. "Mir ist es deshalb wichtig, dem Erzieherberuf zu mehr Anerkennung und Wertschätzung zu verhelfen, die Rahmenbedingungen zu verbessern und mehr Fachkräfte für die Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege zu gewinnen", so die Ministerin.

Bereits 2011 hatte der "Runde Tisch Gewerkschaften und Berufsverbände" an dem die GEW aktiv beteiligt ist, für Erzieherinnen mit Unterstützung des BMFSFJ die Initiative "Profis für die Kita" gestartet. Sie wirbt für den Erzieherberuf und wendet sich dabei auch gezielt an Wiedereinsteigerinnen, Migrant/innen und Männer.

Zurück