GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Kampagne "Inklusion schaffen wir!" gegen falsche Vorurteile

Der Kölner Verein Mittendrin will mit einer neuen Kampagne verstärkt für Inklusion werben. Unter dem Titel „Inklusion schaffen wir“ wollen die Initiatoren zeigen, „dass viele Menschen Inklusion wollen“ und „dass viele Menschen an vielen Orten Inklusion schon leben, dass es also geht und dass es Spaß macht“.

22.04.2015

Mit der Kampagne will der Verein Vorurteilen und falschen Vorstellungen in der öffentlichen Diskussion widersprechen: Immer noch werde behauptet, Inklusion funktioniere nicht, sei viel zu teuer und den Schulen nicht zumutbar.

Unter www.inklusion-schaffen-wir.de ist die Kampagne mit einer eigenen Homepage vertreten. Außerdem gibt es eine Facebook-Seite sowie Auftritte auf Youtube, Twitter und Instagram – der Hashtag ist #inklusionschaffenwir.

Ferner werden Unterstützer der Kampagne gesucht. Wer dabei sein will, kann zum Beispiel das Logo auf seine Homepage laden und mit der Seite verlinken. Zudem können Fotos und Videos von inklusiven Projekten auf die Kampagnenseiten gepostet werden. Jeder ist ferner aufgerufen, die Inhalte der Kampagnenseiten in den sozialen Meiden zu teilen oder die Links per Mail zu verschicken.

Zurück