GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

"Ich bin Leittier!" - Führungstipps für Lehrkräfte

In Coachings zu Führung und Kommunikation wird seit einigen Jahren auch mit Pferden als Co-Trainern gearbeitet. Das Buch "Ich bin ein Leittier" versucht den Transfer auf die Lehrer-Schüler-Situation.

02.11.2016

Wer wird wie bei Pferden zum Leittier? Wie holt man sich bei Pferden Impulse und Anregungen für die Reflexion des eigenen Führungsauftrages und der eigenen Führungsrolle? Diesen Fragen geht das Buch "Ich bin Leittier! (Pferdische) Führungstipps für Lehrer und solche, die es werden wollen" von Ursula Schober nach.

Inspiriert durch Einblicke in die gelebte Führung bei Pferden in ihrem Gruppensystem Herde, werden verschiedene Themen behandelt, die sich auf die Aufgaben einer Lehrkraft als LeiterIn einer Unterrichtsstunde oder Klasse richten - und die denen von Führungskräften ähnlich sind. Das Buch bietet Informationen und Hilfestellungen zu gängigem Führungswissen und regt zur Reflexion der eigenen Leitungsrolle an.

Die Autorin Ursula Schober studierte selbst Lehramt und arbeitet als Pferdegestützte Therapeutin sowie im Bereich Persönlichkeitsentwicklung mit Pferden.

Ursula Schober, "Ich bin Leittier! – (Pferdische) Führungstipps für Lehrer und solche, die es werden wollen", Paperback, 80 Seiten, 19,99 Euro, E-Book 9,99 EUR. Buch-ISBN: 978-3-95934-984-0. E-Book-ISBN: 978-3-95934-484-5.

 

Zurück