GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

„Julius und der Melog“Ein Hörspiel vom Angst haben und Mut finden

Die Berliner Journalistin Gabriele Summen hat ein Hörspiel für Kinder entwickelt, in dem ein Fantasiewesen einem kleinen Jungen dabei hilft, seine Ängste zu überwinden.

11.08.2020

Der überängstliche Julius wird eines Nachts von einem sogenannten Melog heimgesucht. Zunächst flieht der Siebenjährige vor dem furchterregenden Wesen, das nur er sehen kann. Doch schon bald werden sie Freunde, und der Melog hilft dem Jungen, sich seinen Ängsten zu stellen. Endlich versucht Julius, seine alltäglichen Herausforderungen zu meistern. Sein fantastischer neuer Freund steht ihm dabei tatkräftig zur Seite.

Für Kinder ab fünf Jahren

Das Hörspiel „Julius und der Melog“ von Gabriele Summen ist eine Geschichte vom Angst haben und Mut finden, das sich für Kinder ab fünf Jahren eignet. Zu den Sprecherinnen und Sprechern gehören der Schauspieler und Musiker Reverend Christian Dabeler, die Sängerin der Band Stereo Total, Françoise Cactus, sowie Radiomoderator und Regisseur Jürgen Kuttner. Eine Grundschullehrerin plant zudem, eine Lehrkräftehandreichung zu dem Hörspiel zu entwickeln.