GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Hitverdächtig: Inklusionssong

Frohsinn statt Mitleid, Vielfalt statt Ausgrenzung: Mehr als 100 Menschen aus dem Netzwerk Inklusion haben ein Musikvideo gedreht, in dem sie die Unterschiede der Menschen als Reichtum der Welt beschreiben.

13.02.2014

Anfang Oktober 2013 kamen über 100 Menschen mit und ohne körperliche oder geistige Beeinträchtigungen in Frankfurt am Main in die Bornheimer Valentin-Senger-Schule und drehten ein Musikvideo.

Was dabei herauskam, war ein Song mit vielen Kindern und Jugendlichen aller Hautfarben, manche im Rollstuhl oder mit Gehhilfe, dazu Eltern und Großeltern, Gebärdendolmetscher und Musiker, eine Travestiekünstlerin und auch ein Clown singen da im Playback und simultan in Gebärdensprache über die Vorteile der Inklusion - „Die Vielfalt aller Unterschiede ist der Reichtum dieser Welt“ heißt es da sowie: „Inklusion nimmt uns in unseren Stärken wahr“.

Bei dem Song soll es nicht bleiben. Für den 10. Mai 2014 plant das netzwerk inklusion frankfurt auf der Frankfurter Hauptwache einen Aktionstag „Inklusion & Diversity Frankfurt“.

Zurück