GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Podiumsdiskussion als RELIVEGute Bildung und gute Arbeit in der digitalen Welt

Gute Bildung und gute Arbeit – das ist die Handlungsmaxime der GEW für die digitale Welt. Die Podiumsdiskussion vom 27.3.2021 als RELIVE!

27.03.2021

Die Podiumsdiskussion kann hier als RELIVE noch einmal angesehen werden.

Gute Bildung und gute Arbeit – das ist die Handlungsmaxime der GEW für die digitale Welt. Um dies zu erreichen gibt es noch viel zu tun. Deshalb lädt die GEW am 27. März 2021 von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr zu einem politischen Podium mit bildungspolitischen Expertinnen und Experten aus dem Bundestag und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ein. Im Fokus stehen folgende Themen: Digitalpakt, Datenschutz, Entgrenzung von Arbeit und Leben, Lernen in der Digitalisierung, Kommerzialisierung und Grundrechte von Beschäftigten und Lernenden im digitalisierten Bildungsbereich. In diesem Rahmen soll es auch um die Positionen zur Digitalisierung zu gehen, die in den vergangenen zwei Jahren vom GEW-Bundesforum „Bildung in der digitalen Welt“ entwickelt wurden.

Zum Hintergrund

Die Digitalisierung im Bildungsbereich hat sich seit der Coronapandemie rasant entwickelt. Doch noch immer klaffen viele Lücken – sowohl bei der Ausstattung als auch beim Datenschutz. Soziale Spaltungen haben sich verschärft und die Arbeitsverdichtung und Entgrenzung der Arbeit im Bildungsbereich haben deutlich zugenommen. Das Lernen in einer digitalisierten Welt schafft neue Herausforderungen und erfordert neue pädagogische und didaktische Konzepte. Digitalisierung sollte nicht dem Prinzip „Höher, Schneller, Weiter“ folgen, sondern qualitativ sinnvoll und für Lehrkräfte wie Lernende transparent und gestaltbar sein. Die Kommerzialisierung des Bildungsbereichs hat sich seit der Coronapandemie erneut ausgeweitet. In der Vielfalt neuer digitaler Lern-Apps und Plattformen lassen sich kommerzielle Angebote häufig nur schwer von nichtkommerziellen unterscheiden. Auch hier braucht es neue Verfahren für mehr Transparenz und Lobbycheck.

Weitere Infos und Programm: „Gute Bildung und gute Arbeit in der digitalen Welt“