GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Tag der ArbeitGEW-Vize Keller setzt in Paderborn bildungs- und wissenschaftspolitische Akzente

Über 380.000 Menschen sind am gestrigen 1. Mai dem Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbunds gefolgt und haben bundesweit an Kundgebungen und Demonstrationen zum Tag der Arbeit teilge-nommen.

02.05.2019

GEW-Vorsitzende Marlis Tepe sprach in Frankfurt am Main, der stellvertretende Vorsitzende Andreas Keller in Paderborn. In der ostwestfälischen Universitätsstadt setzte er auch bildungs- und wissenschaftspolitische Akzente. So prangerte er das Befristungsunwesen an den Hochschulen an und kritisierte die in Nordrhein-Westfalen geplante Hochschulgesetznovelle als Versuch, das Rad der Geschichte zurückzudrehen.

Zurück