GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

GEW Jahrestagung Internationales 2014

Die GEW Jahrestagung Internationales findet am 5./6. Dezember 2014 in Berlin statt. Sie wird sich mit dem Recht auf Bildung für Flüchtlinge, den Freihandelsabkommen TTIP und CETA, dem Weltsozialforum 2015 und der UN-Post-2015-Agenda beschäftigen.

02.10.2014

Die GEW-Jahrestagung bietet Information und Austausch sowie Reflexion und Debatte zur internationalen Arbeit der GEW. Zielgruppe sind ehren- und hauptamtliche Funktionäre der GEW, die in internationalen gewerkschaftlichen Zusammenhängen tätig sind.

Die diesjährige Tagung beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Recht auf Bildung für Flüchtlinge, wobei wir unseren Blick auf die Situation in der Türkei und in Deutschland richten wollen. Dazu haben wir Gäste unserer türkischen Partnergewerkschaft Egitim Sen und von Pro Asyl eingeladen.

Weitere Themen sind die derzeit zwischen der EU und den USA bzw. Kanada verhandelten Freihandelsabkommen TTIP und CETA, die UN-Debatte über neue globale Entwicklungsziele (Post-2015-Agenda) sowie das Weltsozialforum 2015 in Tunis.

Die Tagung findet im Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Berlin statt. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
Fahrtkosten werden nach GEW-Reisekostenrichtlinien erstattet. Weitere Informationen bei Karin Gaines, Tel.: 069 78973311, E-Mail: karin.gaines@gew.de

Leider sind keine Anmeldungen mehr möglich.

PROGRAMM

Freitag, 5. Dezember 2014

ab 15:00 Uhr
Kaffee, Tee und Kuchen

15:30 - 15:45 Uhr
Begrüßung
Marlis Tepe

15:45 - 16:15 Uhr
Rückblick 2014
Manfred Brinkmann

16:15 – 18:00 Uhr
Kurzberichte
Israel/Palästina, BI-Weltfrauenkonferenz, Masurenakademie, Bildung statt Kinderarbeit, Auslandsschulen, BI-Kampagne für gute Bildung, Weltklasse-Aktionswochen, Gipfel zum LehrerInnenberuf, BI-Welthochschulkonferenz ...

18:00 - 19:00 Uhr
Abendessen

19:00 - 21:00
Recht auf Bildung für Flüchtlingskinder
Abdullah Karahan (Egitim Sen)
Tobias Klaus (Bildungsreferent Pro Asyl)
 

Samstag, 6. Dezember 2014

9:00 - 10:45 Uhr
Arbeitsgruppen

TTIP/CETA/TISA
Florian Moritz, DGB-Bundesvorstand

Bildung in der Post-2015-Agenda
Sandra Dworack, Oxfam und Globale Bildungskampagne
David Edwards, Bildungsinternationale

Weltsozialforum 2015 in Tunis
Hugo Braun, Attac

Recht auf Bildung für Flüchtlingskinder
Abdullah Karahan/Tobias Klaus

10:45 - 11:00 Uhr
Pause

11:00 - 11:30 Uhr
Berichte aus den Arbeitsgruppen

11:30 - 13:00 Uhr
Internationale GEW-Schwerpunkte 2015
Plenumsdiskussion mit Marlis Tepe

13:00 Uhr
Mittagessen und Ende der Tagung

Zurück