GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

GEW in Ottawa: Aktion gegen Rassismus, Homophobie, Islamophobie, Antisemitismus und Antiziganismus

Während des 7. Weltkongresses der Bildungsinternationale (BI), der am Sonntag in Ottawa zu Ende gegangen ist, spielte die GEW eine große Rolle. Viel Zustimmung erntete die GEW-Delegation dabei mit ihrer Transparentaktion gegen jede Art von Diskriminierung im Foyer des Kongresszentrums.

27.07.2015 - Anton Salzbrunn

Nicht nur bei der Antragsberatung spielte die GEW auf dem 7. Weltkongresses der Bildungsinternationale (BI), der am Sonntag in Ottawa zu Ende gegangen ist eine große Rolle. Die Delegierten wählten GEW-Vorsitzende Marlis Tepe zur Vizepräsidentin der internationalen Dachorganisation von 400 Bildungsgewerkschaften aus 170 Ländern.

Viel Zustimmung erntete die GEW-Delegation auch mit ihrer Transparentaktion gegen jede Art von Diskriminierung im Foyer des Kongresszentrums. Viele Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Regionen der Welt fotografierten den Auftritt und solidarisierten sich spontan mit den GEW-Vertreter*innen.

Zurück