Sie sind hier:

GEW beim DGfE-Kongress

04.02.2016

Für den 13. bis 16. März hat die Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) zu ihrem 25. Kongress an die Universität Kassel eingeladen. Er steht unter dem Motto „Räume für Bildung – Räume der Bildung“.

Als Bildungsgewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund organisiert die GEW Kolleginnen und Kollegen in allen Bildungsbereichen, die ganz überwiegend an Hochschulen ausgebildet werden. Das große W = Wissenschaft in unserem Namen steht dafür, dass wir Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in allen Fachdisziplinen mit ihren Interessen am Arbeitsplatz Hochschule und Forschung vertreten. Darüber hinaus ist die GEW darauf angewiesen, dass Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das Bildungssystem erforschen und uns so wertvolle Informationen und Orientierungen für unsere bildungspolitische Arbeit geben.

Die GEW arbeitet daher eng mit der DGfE, der Fachgesellschaft der Erziehungswissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler, zusammen. Beim DGfE-Kongress in Kassel ist die GEW wieder mit einem Infostand präsent und lädt Mitglieder sowie deren Freundinnen und Freunde zum GEW-Abend ein am Montag, 14. März 2016, 20:30 Uhr, documenta-Halle, Friedrichsplatz 18, 34117 Kassel. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kongresses finden eine Einladung zum GEW-Abend in ihren Kongresstaschen und im Kongressprogramm.

Die GEW-nahe Max-Traeger-Stiftung hat außerdem den Datenreport Erziehungswissenschaft gefördert, den die DGfE auf ihrem Kongress präsentieren wird. 

Zurück