GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

GEW an Europäischer Allianz beteiligt

Die GEW ist im Februar der Europäischen Allianz für Ausbildungsstellen beigetreten. Ziel des Bündnisses ist es, Behörden, Unternehmen, Sozialpartner, Berufsbildungseinrichtungen, Jugendvertretungen und andere Akteure zu verbinden, um die Berufsausbildung in ganz Europa zu fördern. Dies ist vor dem Hintergrund der hohen Jugendarbeitslosigkeit vor allem im Süden Europas von Bedeutung.

02.03.2015

Koordiniert wird die Europäische Allianz für Ausbildungsstellen von den Generaldirektionen Bildung und Kultur sowie Beschäftigung, Soziales und Integration der Europäischen Kommission.

Außerdem setzt sich die Bildungsinternationale - ein globaler Zusammenschluss von rund 400 Bildungsgewerkschaften, darunter auch die GEW - dafür ein, dass weltweit jedes Kind zur Schule gehen kann. Gemeinsam mit dem UN Sonderbeauftragten für Globale Bildung ruft die Bildungsinternationale dazu auf, die „Up for School“-Petition zu unterzeichnen, um das Recht auf Bildung für alle umzusetzen.

Weiteres Thema:

- Der institutionelle Rahmen der beruflichen Bildung – Sozialpartnerschaft als wichtiger Bestandteil

(Das komplette Infoblatt steht als Download zur Verfügung)

Zurück