GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Filmpaket für Flüchtlingskinder

Der Episodenfilm „Grenzenlos – Geschichten von Freiheit und Freundschaft“ verbindet siehen Beiträge über das Leben von geflüchteten Kindern. Das Filmpaket für Kinder ab sechs Jahren kann ab Herbst auch von Flüchtlingseinrichtungen gebucht werden.

13.03.2018

Grenzenlos – Geschichten von Freiheit und Freundschaft“ sind sieben Produktionen aus aller Welt, die sich als Episodenfilm verbunden mit der Lebenswelt von geflüchteten Kindern auseinandersetzen. Das 80 Minuten lange Filmpaket richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. Da es auf Sprache verzichtet, ist die Handlung für Kinder unterschiedlicher Herkunft verständlich. „Grenzenlos – Geschichten von Freiheit und Freundschaft“ läuft am 22. März 2018 in den Kinos an und kann ab Herbst auch von Flüchtlingseinrichtungen gebucht werden. Der Real Fiction Filmverleih vermittelt auf Anfrage auch Förderungen, um Gruppen aus Flüchtlingseinrichtungen einen kostenfreien Kinobesuch zu ermöglichen.

Das Goethe-Institut hatte 2016 dazu aufgerufen, Kurzfilme ohne Sprache zu drehen, die auch in Flüchtlingslagern eingesetzt werden können. Zusammen mit der Bildersturm Filmproduktion wurden junge Filmemacher aus Syrien, Deutschland, Kolumbien, Ägypten und dem Iran ausgewählt. So entstanden sieben acht- bis zwölfminütige Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme, die geflüchtete Kinder in den Mittelpunkt stellen. Die nonverbalen Erzählungen der Kinder wurden mit dokumentarischen Aufnahmen aus Flüchtlingslagern in Jordanien, dem Libanon und Griechenland ergänzt und zu einem Episodenfilm verbunden.

Zurück