GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

#free4schoolsEntwickler bieten Onlinespiel für Schulen kostenlos an

Das für Geschichts- und Geografiethemen interessante Onlinespiel „The Curious Expedition“ steht jetzt kostenlos für Schulen zur Verfügung. Das Studio ruft unter dem Hashtag #free4Schools andere Entwickler dazu auf, es ihnen gleich zu tun.

28.09.2017

Die Entwickler von „The Curious Expedition“ stellen das Onlinespiel jetzt kostenlos für Schulen und andere Bildungseinrichtungen zur Verfügung. Interessierte können sich dazu per Mail an das Studio Maschinen-Mensch wenden, wie der Medienpädagogik Praxis-Blog berichtet. Unter dem Hashtag #free4Schools rufen Riad Djemili und Johannes Kristmann von Maschinen-Mensch zudem auch andere Entwickler dazu auf, ihre Games, die unter dem Ansatz „serious playing“ Lehr- und Lernpotenziale haben, ebenfalls kostenfrei anzubieten.

Im rundenbasierten „The Curious Expedition“ gehen die Spielenden als eine von 17 Berühmtheiten des 19. Jahrhunderts auf Forscher- und Entdeckungsreise. Das Spiel ist für Geschichts- und Geografiethemen interessant, es geht aber auch um moralische Entscheidungen, so dass das Game auch in Gesellschafts- oder Sozialkunde eingesetzt werden könnte. Das Spiel lässt sich sogar direkt im Browser (Mozilla oder Chrome werden empfohlen) spielen, was es für viele Schulen technisch vereinfachen könnte.

Zurück