GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Kinofenster.deFilmpädagogisches Dossier „Zeit der Enthüllungen – Aktuelle Politthriller“

Während in den USA die Kongressanhörungen im Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump stattfinden, blickt Kinofenster.de in einem Dossier auf Ermittlungen und Whistleblower-Fälle der jüngeren Vergangenheit.

03.12.2019

Whistleblowing und investigativer Journalismus prägen derzeit vor allem in den USA und Großbritannien das politische Klima. Kinofenster.de hat daher das Dossier Zeit der Enthüllungen – Aktuelle Politthriller veröffentlicht, in dem es um institutionelle Ermittlungen der jüngeren Vergangenheit geht. Im Fokus stehen die beiden aktuellen Filme „The Report“ (seit 7. November im Kino, ab 29. November auf Amazon Prime) und „Official Secrets“ (seit 21. November im Kino).

In „Official Secrets“ versucht eine Whistleblowerin, den Irakkrieg zu verhindern: Katharine Gun, Übersetzerin beim britischen Geheimdienst, lässt 2003 der Zeitung „The Observer“ ein Dokument des US-Nachrichtendienstes NSA zukommen, um eine britische Beteiligung an der Invasion in den Irak zu verhindern. Sie handelt spontan aus moralischer Überzeugung und ohne sich gegen die Folgen abzusichern. Ihr Beispiel wirft die komplexen rechtlichen und ethischen Fragen auf, die bei jedem Whistleblowing-Fall unterschiedlich diskutiert werden können: Welche Enthüllungen deckt die Rede- beziehungsweise Meinungsfreiheit? Kann Geheimnisverrat als ethisch legitimes Mittel gelten? Handeln Staatsangestellte im Dienste der Regierung oder im Dienste der Bevölkerung? 

In dem Politdrama „The Report“ entscheidet sich der Protagonist Daniel Jones hingegen, nicht als Whistleblower zu handeln. Jones, Mitarbeiter im Geheimdienstausschuss des US-Senats, sitzt in einer Szene neben einem Investigativreporter der „New York Times“ in einem Auto. Vor ihm liegt sein Bericht über Verhör- und Foltermethoden der CIA im Kampf gegen den Terrorismus. Die mehrere tausend Seiten lange Studie, die gravierende Menschenrechtsverletzungen des US-Geheimdienstes aufdeckt, droht unter Verschluss gehalten zu werden. „Es muss anders gehen“, sagt Jones und steckt das Papier wieder in die Tasche. 

Das Dossier bietet darüber hinaus Besprechungen der Produktionen „Inside Wikileaks – Die fünfte Gewalt“, „Citizenfour“ und „Snowden“. Die dazugehörigen Unterrichtsmaterialien sind für den Einsatz ab Klasse 9 in den Fächern Englisch, Deutsch, Geschichte, Ethik, Politik und  Sozialkunde geeignet. Mögliche Themen sind Pressefreiheit, Geheimnisverrat, die Rolle der Medien bei der Veröffentlichung geheimer Informationen, die Rolle von Whistleblowern in demokratischen Gesellschaften, ziviler Ungehorsam, die Arbeit von Geheimdiensten sowie Richtlinien, die in einem Rechtsstaat nicht überschritten werden dürfen.  

Zurück