GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Broschüre„Digitale Spiele pädagogisch beurteilt“

Die jährliche Neuauflage der Broschüre „Digitale Spiele pädagogisch beurteilt'“ ist erschienen. Neben den Alterskennzeichen und dem fachlichen Blick aus der Medienpädagogik wird die Meinung von Kindern und Jugendlichen einbezogen.

02.04.2019

Eltern sowie Pädagoginnen und Pädagogen sehen sich oft vor die schwierige Aufgabe gestellt, bei der Vielzahl der unterschiedlichen Medienangebote den Überblick zu bewahren. Die Stadt Köln hat daher zusammen mit dem Spieleratgeber-NRW eine neue Ausgabe von „Digitale Spiele pädagogisch beurteilt“ veröffentlicht. Themen des aktuellen Bands 28 sind unter anderem eSports und das Trendspiel Fortnite.

Die Broschüre will Tipps zu einem sinnvollen Umgang mit digitalen Spielen geben, ein Bewusstsein für das Spieleverhalten der Kinder vermitteln und über aktuelle Trends rund um Videospiele informieren. Neben den Alterskennzeichen und dem fachlichen Blick aus der Medienpädagogik, wird die Meinung von Kindern und Jugendlichen einbezogen.

Die Broschüre kann beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend kostenfrei heruntergeladen und bestellt werden.

Zurück