GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

DatenschutzDie Schulstunde als Talkshow

Das Unterrichtsmaterial „Privates im Netz - Die Schulstunde als Talkshow“ thematisiert mit Filmen und Arbeitsblättern die Frage, wie Jugendliche mit privaten Daten im Internet sinnvoll umgehen können.

30.11.2017

Unkontrollierbare Datenspuren, Cyber-Grooming und Identitätsdiebstahl: Das Unterrichtsmaterial „Privates im Netz – Die Schulstunde als Talkshow“ thematisiert mit Filmen und Arbeitsblättern die Frage, wie Jugendliche mit privaten Daten im Internet sinnvoll umgehen können. Dabei geht es um das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, Anonymität im Internet und Daten für die Werbung. Durch die Arbeitsblätter befassen sich die Jugendlichen mit Personenrecherche, Fallbeispielen zum Datenmissbrauch sowie der Frage: Was sind meine Daten wert?

„Die Schulstunde als Talkshow“ ist als integriertes Lernkonzept von WDR Planet-Schule und der Bundeszentrale für politische Bildung für den Einsatz im Politikunterricht an Haupt- und Berufsschulen entwickelt worden. Das Unterrichtspaket mit Lehrerheft und DVD ist variabel einsetzbar und bietet die Möglichkeit, das jeweilige Thema in ein bis vier Unterrichtsstunden zu behandeln. Das Konzept greift reale Themen aus dem Leben der Jugendlichen auf: Freundschaft und Konflikte,Gewalt und Drogen, Lehrstellensuche und Schulden. Den Ausgangspunkt einer Talkshow bilden immer wahre Begebenheiten. Das macht die angesprochenen Konflikte authentisch.

Zurück