GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit 2016

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung ruft 2016 zum fünften Mal zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit auf. Vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2016 können sich BürgerInnen, Vereine, Kirchen, Schulen, Unternehmen, Kommunen oder Ministerien beteiligen.

18.11.2015

Viele Menschen machen es schon vor: Sie engagieren sich für eine zukunftsfähige Gesellschaft und geben nachhaltiger Entwicklung ein Gesicht. Mit den Aktionstagen Nachhaltigkeit soll das vielfältige Engagement öffentlich sichtbar gemacht werden und zum Mitmachen und Nachahmen anregen.

Jeder kann sich beteiligen und im eigenen Umfeld etwas bewegen: sowohl Privatpersonen, Vereine, Initiativen, Stiftungen, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Kirchen, Unternehmen, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverbände als auch Kommunen, Stadtwerke, Behörden, Ämter und Ministerien.

Mögliche Aktionen sind etwa Upcycling-Projekte, Kleidertausch- oder Repair-Cafés, nachhaltige Kochaktionen, interkulturelle Begegnungsmöglichkeiten, Laufworkshops, ein vegetarischer Tag in der Kantine oder eine Handysammelaktion. Interessierte können sich ab voraussichtlich Februar 2016 mit Ihrer Aktion online eintragen.

Wie 2015 finden die Deutschen Aktionstage während der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt. Die Beiträge aus Deutschland fließen automatisch in die europäische Initiative ein. Zudem finden vom 3. bis 4. Juni 2016 die Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg statt, zu denen die baden-württembergische Landesregierung aufruft.

Zurück