GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

"Danke!" zum Weltlehrertag

"Lehrerinnen und Lehrer für Gleichberechtigung" lautet das Motto des Weltlehrertags 2011. Die GEW nimmt dies zum Anlass, für eine aktive Auseinandersetzung mit traditionellen Geschlechterrollen zu werben – und allen Lehrkräften für ihre engagierte und verantwortungsvolle Arbeit zu danken!

05.10.2011

Bildergalerie "World Teachers' Day 2011", Fotos: 5oct.org

Die Bildungsgewerkschaft regt an, die Aus- und Fortbildung der Pädagoginnen und Pädagogen stärker geschlechtersensibel auszurichten und plädiert für einen differenzierten Blick auf die Lernenden.

"Geschlechtersensibles Lernen ist wichtiger denn je", betont Anne Jenter, Leiterin des GEW-Arbeitsbereichs Frauenpolitik, "damit Bildungseinrichtungen nicht dazu beitragen, dass sich traditionelle Geschlechterrollen verfestigen. Geschlechterstereotype engen Jugendliche ein. Wir brauchen Mädchen- und Jungenförderung, die eine Reflektion der Geschlechterrollen ermöglicht."

Wichtig sei eine individuelle Förderung eines jeden Jungen oder Mädchens und eine bewusste Begleitung der Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsenen.

Genderkompetenz befähige Lehrende, mit traditionellen Rollenmustern und Klischees bewusst umzugehen, so Jenter. In der Aus- und Fortbildung sollten Pädagoginnen und Pädagogen erfahren, dass im pädagogischen Alltag Geschlechterrollen konstruiert werden und wie sie selbst dazu beitragen. Sie müssten wissen, wie das die Persönlichkeitsentwicklung und den Bildungserfolg von Jungen und Mädchen, aber auch deren spätere Berufslaufbahn beeinflusst.

Ganzheitliche Bildung ermögliche es Kindern und Jugendlichen, ihre Lebensbedingungen selbstbewusst zu gestalten, solidarisch mit anderen zu leben, sich kritisch mit gesellschaftlichen Verhältnissen auseinanderzusetzen und diese zu gestalten. Dazu gehöre auch das Bewusstsein dafür, dass diese Prozesse etwas mit dem männlichen und dem weiblichen Geschlecht zu tun haben.


"World Teachers' Day" rund um den Globus

Der Weltlehrertag wurde von der UNESCO, der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und der Bildungsinternationale (BI) ins Leben gerufen, er wird seit 1994 alljährlich am 5. Oktober gefeiert.

In diesem Jahr können alle, die sich bei ihrer Lehrerin/ihrem Lehrer bedanken möchten, dies per E-Card über die offizielle Website des Weltlehrertags (Link siehe Infokasten rechts) tun. Auf der Website werden außerdem Fotos zum Thema gesammelt und mit vielen anderen aus der ganzen Welt in der Bildergalerie "World Teachers' Day 2011" veröffentlicht.

Zurück