GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

Filmtipp ZDFinfo zeigt „Chancen für alle? – Schule im Brennpunkt“

Die Dokumentation gibt Einblick in den Alltag, Pläne und Probleme von Zehntklässlern der Schule am Ernst-Reuter-Platz in Bremerhaven-Lehe. Die Schulleiterin spricht über Chancengleichheit und Herausforderungen für ihre Schülerinnen und Schüler.

01.10.2019

Studien zeigen regelmäßig: Nicht alle Schülerinnen und Schüler hierzulande haben die gleichen Chancen auf Bildungserfolg. Schulische Leistung und Aufstiegsmöglichkeiten hängen stark vom sozialen Hintergrund ab. Ist der Weg von Millionen Schülerinnen und Schülern also bereits durch ihre Herkunft vorbestimmt? Welchen Einfluss haben Elternhaus, Schule und Wohnort?

Diesem Thema widmet sich die 45-minütige ZDFinfo-Dokumentation „Chancen für alle – Schule im Brennpunkt“ und begleitet dafür Zehntklässlerinnen und Zehntklässler der Schule am Ernst-Reuter-Platz in Bremerhaven-Lehe, einem Stadtteil, der in der Vergangenheit wegen Kinderarmut, hoher Arbeitslosigkeit und Überschuldungsquote bekannt wurde. Doch was denken Jugendliche über das Leben dort, über Schule und Chancen?

Der 16-jährige Phil etwa ist politisch engagiert und spricht regelmäßig auf Klimaschutz-Demonstrationen. Der in Belgrad geborene Nikola nimmt in seiner Freizeit gemeinsam mit einem Freund und Musikproduzenten Songs auf und träumt von einer Zukunft im Musikgeschäft. Majenna lebt mit ihrer alleinerziehenden Mutter und ihrer schwerbehinderten Schwester Lina zusammen. Sarah will ein gutes Abitur machen, um sich eine sichere Zukunft aufzubauen. Und der Profiboxer und Sozialarbeiter Eugen Buchmüller leitet an der Schule einen Boxkurs und zeigt den Teenagern, warum Disziplin und Konzentration auch wichtig für die Zukunft sein können.

Der Sender zeigt den Film am 19. Oktober um 20.15 Uhr, anschließend steht er ein Jahr lang in der ZDF-Mediathek zur Verfügung..

Zurück