GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Open Educational Resources (OER)Bildungsmaterialien spenden

Viele Lehrkräfte entwickeln eigene Arbeitsblätter, Spiele oder Präsentationen. Die OER-Initiative Jointly ruft dazu auf, diese Bildungsmaterialien zu bündeln und als OER zur Verfügung zu stellen. Dafür gibt es einen „virtuellen Briefkasten“.

17.10.2018

Lehrende und Lernende erstellen regelmäßig Arbeitsblätter, Selbstlernübungen, Spiele, Vortragsfolien, Beschreibungen für Experimente, Notizen zur Unterrichtsgestaltung oder Erklärvideos. Doch die meisten dieser Bildungsmaterialien haben nur eine geringe Reichweite. Meist setzt sie die Verfasserin oder der Verfasser nur im eigenen Unterricht, Seminar oder Kurs ein. Die OER-Initiative Jointly ruft daher zu Bildungsmaterialspende im Interesse einer besseren Bildung für alle auf. Dazu entwickelte sie einen „virtuellen Briefkasten“, in dem Lehrende und Lernende ihre Dokumente hochladen können.

Nutzerinnen und Nutzer können entscheiden, ob ihr Material anonym oder unter Nennung ihres Namens veröffentlicht werden soll. Jointly prüft, ob in dem Material irrtümlich urheberrechtlich geschützte Materialien verwendet werden und bereitet das Material mit Metadaten zur besseren Auffindbarkeit sowie in unterschiedlichen Formaten zur Weiternutzung auf. Anschließend wird das Material auf der Webseite der Initiative als Open Educational Resources (OER) veröffentlicht. Die Materialien können direkt genutzt werden oder durch die Bereitstellung von Schnittstellendaten von Bildungsservern und anderen Anbietern aufgegriffen werden.

Zurück