GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

"Ankommen"-App jetzt auch als Webseite

Die "Ankommen"-App mit Tipps für Geflüchtete gibt es jetzt auch als Webseite: Unter www.ankommenapp.de gibt es Infos etwa zum Asylverfahren, zum Arbeitsmarktzugang und zum Leben in Deutschland.

05.12.2016

Die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit (BA), dem Bayerischen Rundfunk (BR) und dem Goethe-Institut entwickelte App "Ankommen" wird um eine mobile Website erweitert: Unter www.ankommenapp.de erhalten Geflüchtete Tipps zur ersten Orientierung und Informationen zum Leben in Deutschland.

Seit ihrem Start im Januar 2016 wurde die App bereits rund 200.000 Mal heruntergeladen. Sie verfügt zusätzlich über einen kostenlosen Basissprachkurs für die ersten Schritte auf Deutsch. Die App-Inhalte werden laufend weiterentwickelt. Die Informationen zum Asylverfahren wurden aktualisiert, der Sprachkurs des Goethe-Instituts um weitere Kapitel ergänzt.

Für die GEW ist die deutsche Sprache der Schlüssel zur Integration. Ende 2015 stellte die Gewerkschaft konkrete Vorschläge zu bildungspolitischen Maßnahmen für Geflüchtete vor. Laut GEW sind für eine schnelle Integration durch Spracherwerb und Bildung etwa 38.000 zusätzliche Lehrkräfte und ErzieherInnen nötig. Außerdem muss die Zusatzqualifikation Deutsch als Zweitsprache (DaZ) gestärkt werden.

Die "Ankommen"-App wurde vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), der Bundesagentur für Arbeit (BA) und dem Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk erstellt.

Zurück