GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Du bist hier:

2,5 Millionen Schüler und Schülerinnen an Beruflichen Schulen

Im Schuljahr 2015/16 haben 2,5 Millionen Schülerinnen und Schüler eine Berufliche Schule in Deutschland besucht, davon rund 1,4 Millionen beziehungsweise 57 Prozent in den Fachklassen des Dualen Systems.

12.04.2017

Laut Statistischem Bundesamt gab es im Schuljahr 2015/16 in Deutschland 8.789 berufliche Schulen. Die GEW verweist jedoch darauf, dass unter einer berufsbildenden Schule in der Regel eine in sich abgegrenzte Einheit mit zwar verschiedenen Schulformen und Bildungsgängen, jedoch immer einem einheitsstiftendem Kollegium und einer Schulleitung zu verstehen sei. So betrachtet betrage die Anzahl der öffentlichen und privaten berufsbildenden Schulen in Deutschland 3.455.

Die Bundesfachgruppen Kaufmännische und Gewerbliche Schulen fordern zudem, in berufsbildungspolitischen Diskussionen – etwa über den jüngst geforderten Berufsschulpakt – nicht ausschließlich die Berufsschule als Teil des Dualen Systems, sondern auch die Berufsbildenden Schulen mit ihrer Vielfalt an Bildungsgängen zu betrachten.

Weitere Themen im Infoblatt Berufliche Bildung April 2017:

  • Tagung Lehrerinnen und Lehrer für Fachpraxis an Berufsbildenden Schulen
  • Globale Bildungskampagne: Bildung darf nicht warten
  • Save the Date: GEW-Bundestagung 23./24.11.2017 in Hamburg: "Berufliche Bildung und Weiterbildung 4.0"
Zurück