GEW - Die Bildungsgewerkschaft
Sie sind hier:

Sterbegeldversicherung des BFW

Wenn Angehörige sterben, müssen Hinterbliebene neben ihrer Trauer auch beträchtliche Kosten bewältigen. Das Sterbegeld, das früher von den gesetzlichen Krankenversicherungen gezahlt wurde, gibt es leider nicht mehr.

Als GEW-Mitglied können Sie diese Vorsorgelücke mit der BFW-Sterbegeldversicherung schließen. Gleichzeitig unterstützen Sie damit wichtige Projekte des Bildungs- und Förderungswerks der GEW, z. B. Seminare für Studis und Promovierende, Publikationen der Kinder- und Jugendliteratur oder den internationalen Jugendaustausch. 

  • Niedrige Beiträge durch Gruppenvertrag
  • Steuerbegünstigung der Beiträge
  • Keine Gesundheitsfragen
  • Garantierte Aufnahme bis 80 Jahre
  • Leistungsverbesserung durch Überschussbeteiligung
  • Doppelzahlung bei Unfalltod
  • Auch für Angehörige
     
  • Beitrittserklärung
  • SEPA-Lastschriftmandat


Sie erreichen uns unter der Servicenummer 01806 102510*
*0,20 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz; max. 0,60 € aus dem deutschen Mobilfunknetz