Sie sind hier:

"Mut zur eigenen Meinung": Heft zu Flucht und Asyl

17.05.2016

2015 waren weltweit 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Das sind etwa so viele wie Italien Einwohner hat. Nur wenige kommen jedoch nach Europa. Informationen wie diese gibt die Bundeszentrale für politische Bildung in dem Heft "Flucht und Asyl".

Mit der Publikation will die Bundeszentrale dazu beitragen, dass sich Leser eine eigene Meinung zum Thema Flüchtlinge bilden können. Neben den Fluchtgründen geht es um die Rechte von Geflüchteten in Deutschland, die Aufnahme dieser Menschen hierzulande, Details zu Asylverfahren, die aktuellen Debatten zum Thema Flucht und Asyl, unterschiedliche Positionen in Europa, angeblich sichere Herkunftsstaaten sowie den "Mut zur eigenen Meinung". Auch die Angst vor Gewalt, die Situation von Frauen und Vorurteile werden thematisiert.

Unter anderem heißt es in dem Heft, das sich zur Arbeit im Schulunterricht eignet: "Flüchtlinge und alle anderen Menschen in Deutschland haben eine gemeinsame Aufgabe. Die Flüchtlinge müssen in die Gesellschaft integriert werden. Das bedeutet für die deutschen Bürgerinnen und Bürger: Die Flüchtlinge mitmachen lassen, einbeziehen und ihnen dabei helfen, selbst Bürgerinnen und Bürger zu werden."

Zu Themen wie Abschiebungen, EU-Asylpolitik und Grenzschutz, minderjährige Flüchtlinge in Deutschland und syrische Flüchtlinge hat auch der Mediendienst Integration online ausführliche Informationen zusammengestellt.

Zurück