Sie sind hier:

Big Data spielerisch erfahren

08.11.2017

Big Data ist ein abstraktes Thema – und die Medienpädagogik steht vor der Herausforderung, das Phänomen und seine Folgen verständlich zu machen. Die Medienfachberatung Schwaben hat dazu das Spiel „Big Up 4 Big Data“ entwickelt.

Wenn wir Internetdienste wie Google, Amazon und Facebook benutzen oder mit unserem Smartphone unterwegs sind, werden Daten über uns gesammelt, gespeichert, verknüpft und für Werbung genutzt. Daher ist es wichtig, ein Bewusstsein für den Wert und Schutz persönlicher Daten zu entwickeln. Jugendliche, die mit diesen Internetdienstenaufwachsen, müssen zunächst an das Thema herangeführt werden. Die Medienfachberatung Schwaben hat deshalb das Stationenspiel „Big Up 4 Big Data“ entwickelt, das eine Möglichkeit bietet, sich mit der Bedeutung von Big Data auseinanderzusetzen. In dem Spiel erleben die Teilnehmenden Datensammlung und Auswertung, indem sie während des Spiels eigene Daten hergeben und analysieren. Während eine Hälfte der Gruppe versucht, sich im Duell an mehr oder weniger offensichtlich Big-Data-bezogenen Stationen zu messen, beobachtet die andere Hälfte und protokolliert das Verhalten und jede Preisgabe persönlicher Informationen.

Zurück